Gesprächsbegleitung

Was ist eine personzentrierte Beratung?

Der Ansatz beruht auf dem humanistischen Menschenbild und wurde Mitte des 20. Jahrhunderts vom amerikanischen Psychologen Carl R. Rogers (1902-1987) entwickelt.

Rogers ging davon aus, dass jedes Individuum zu Wachstum, Entfaltung und konstruktiver Verwirklichung seiner Potenziale tendiert, sofern die natürliche Entwicklung nicht durch Störungen oder Blockaden behindert wird.

„Es ist im Leben sehr selten, dass uns jemand zuhört und wirklich versteht, ohne gleich zu urteilen. Das ist eine sehr eindrückliche Erfahrung.“ (Carl R. Rogers)


Ziel Sie wünschen sich für Ihre momentane Lebenssituation neue Impulse. Sie möchten das Bisherige überdenken und Klarheit schaffen, für geplante Neuausrichtungen in Ihrem Leben.

Mit meiner personzentrierten Haltung gebe ich Ihnen keine Verhaltensanweisungen oder Ratschläge, sondern ich höre Ihnen aufmerksam zu und helfe mit, schrittweise Ihre Fragestellungen, Hindernisse und Ressourcen zu erfassen. Im Dialog entwickeln wir neue Sichtweisen, wie Sie sich selber besser verstehen können. Wie Sie sich selber wertschätzen und Ihr Potenzial entfalten können.
Es ist mir wichtig, Sie in Ihrer Einzigartigkeit wahrzunehmen ohne zu werten oder zu urteilen.

„Wir fragen nicht nach dem was noch fehlt, sondern suchen nach dem, was schon in uns steckt.“ (Esther Aeschlimann)

„Neuland entdecken: Und eines Tages spürst du genügend Kraft, Mut und Zuversicht, um dich von den Fesseln des Zögerns und der Angst zu befreien und zu neuen Ufern aufzubrechen.“ (Jochen Mariss)                 
Ort Die Gespräche finden an einem Ort Ihrer Wahl statt.
Das kann in meinem Atelier, bei Ihnen zu Hause oder an einem neutralen Ort sein. Wichtig ist, dass Sie sich dort wohl fühlen.
Kosten Fr. 110.- Die Gespräche dauern in der Regel eine Stunde.
Kontakt Termin vereinbaren